Das waren die FPGA-Tage 2015

Kongress und Table-Top Ausstellung am 13. Mai 2015
Seminartag am 12. Mai 2015 in München

12. Mai: Einsteigerseminar mit den Schwerpunkten FPGA-Grundlagen, Hersteller-Übersicht, Designmethodik & Designflow, Integration von FPGAs ins System, spezielle Einsatzfälle sowie Tipps für die Praxis.

12. Mai: Experten-Seminar für erfahrene FPGA-Anwender durchgeführt von Prof. Christian Siemers (TU Clausthal), Nils Dirks (Dirks Compliance Consulting), Arnold Wiemers (LeiterplattenAkademie) und Gerhard Eigelsreiter (unitel IT-Innovationen).

13. Mai: Kongress-Tag mit Ausstellung und Impulsvorträgen zu den aktuellen Entwicklungen in der FPGA-Welt

Unsere Referenten-Highlights 2015 waren:

Schauen Sie sich unseren Rückblick 2015 genau an:




FPGAs werden in der Entwicklung moderner Elektronikgeräte und Systeme immer wichtiger. Im Einsatz sind diese aber nicht trivial sondern komplex. Hier setzten die FPGA-Tage 2015 an und zeigten die wichtigsten Aspekte eines modernen Design-in-Prozesses. Darüber hinaus kamen auch FPGA-Hersteller und erfahrene Anwender zu Wort.
Mit der Veranstaltung richtete sich die ELEKTRONIKPRAXIS Akademie an Elektronik- und Geräte Entwickler im Bereich programmierbarer Logik, Mikrocontroller, Technische Manager, Produktmanager und Mitarbeiter aus der Produktionsplanung und Qualitätssicherung. Damit schaffte die ELEKTRONIKPRAXIS eine herstellerunabhängige Plattform für den reinen Wissens- und Erfahrungsaustausch.
Kontakt

Johann Wiesböck
Programmgestaltung
0931 418 3081
johann.wiesboeck@vogel.de


Julia Karg
Eventmanagement
0931 418 2511
julia.karg@vogel.de
Sponsor 2015